idee & gestaltung? media.dot

HB_bei_Begrung1Unter das Motto "Ganz schön viel los in Oberösterreich!" könnte man den diesjährigen Jahrtag des Landesverbandes am 5. März 2011 in Kirchdorf am Inn stellen.

Landesverbandsobmann Kons. Hans Baumann begrüßt die vielen Gäste des Jahrtages 2011

 

Okarinamusik_MhlbacherKirchdorf am Inn, eine 600 Seelengemeinde im Innviertel, zum Bezirk Ried. I. gehörend, war der Austragungsort des diesjährigen Jahrtages. Fast frühlingshafte Temperaturen draußen, ein vollbesetzter Saal drinnen, Ehrengäste aus Nah und Fern, Abordnungen aller Verbände und viel Neues aus dem Landesverband, das war der Jahrestag 2011, durch den zügig erstmals der neu amtierende Landesobmann, Kons. Hans Baumann, führte und der von der Okarina-Musik Mühlbacher (Foto links) musikalisch umrahmt wurde.

Zum Ersten Mal wurde auch das neue Logo und der neue Name des Landesverbandes vorgestellt, welcher nun „Heimat- und Trachtenvereine Oberösterreich“ lautet und den wir Martin Mühlbacher, unserem Gestalter und Grafiker des Magazins „BRAUCHma! verdanken.

Da sich der Landesverband als Servicestelle für alle Verbände bzw. Vereine sieht, steht nun Dienstag und Mittwoch ganztags eine Mitarbeiterin als Anlaufstelle im Linzer Büro zur Verfügung.

Den Berichten der Referenten und Grußworten der Ehrengäste folgend gab es Ehrungen. So durften zwei Rechnungsprüfer des Landesverbandes, Hofer Burgi, TV Ampflwang und Ernst Lettner, TV Enns, aus den Händen des Landesobmanns Kons. Hans Baumann, das Ehrenzeichen des Landesverbandes, entgegen nehmen.

Ehrung_IDSDie Ehrenmitgliedschaft des Landesverbandes, neu nun „Heimat- und Trachtenvereine Oberösterreich“, wurde an Kons. Josef Lichtenberger, der von 2002 bis 2010 an der Spitze des Verbandes stand, überreicht. Das Projekt „Oberösterreich tanzt“, ist heute noch in vieler Munde und somit unvergessen. Auch das neue Erscheinungsbild unseres Mitteilungsblattes „BRAUCHma!" verdanken wir seiner unermüdlichen Arbeit. Sein Engagement für die Belange im Trachtenwesen Oberösterreichs  ist vorbildhaft und einzigartig. 

Hofmarkler_ZecheEinzigartig ist auch das neue Projekt des Schuhplattlerreferenten, Wolfgang Mayrhofer, der gemeinsam mit Ehrenmitglied Kons. Josef Lichtenberger und in Zusammenarbeit mit der Oö. Landjugend einen Weltrekord auf die Beine stellen will, das den Titel „Mit Händt und Fiaß 5000“ trägt, also ein Weltrekord im Schuhplatteln werden soll und am 13. August in Adlwang in Oö., stattfinden wird.

Zur Krönung der Jahrestagung gab es zum Abschluss noch einen „Innviertler Landler“, vorgeführt von der „Hofmarkler Zeche“. 

Bericht von Ingrid Schuller

Terminvorschau
Keine Termine
Geschäftsstelle

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung

Kons. Gerhard Steiner:      0676 / 34 11 002


 E- Mail senden

BRAUCHma!

brauchma287

Nr. 287
Winter
Titelthema: 
"Die Haslauerin spinnt"

Jetzt abonnieren

Regionalverbände