idee & gestaltung? media.dot

„Gemeinschaft, Tradition und Beständigkeit“, unter diesem Motto fand vom 21. bis 23. September das oberösterreichische „Fest der Volkskultur 2012“ statt.

KVTG_SenftenbachMehrere tausend Interessierte fanden sich in Kopfing im Sauwald ein, um die oberösterreichische Volkskultur in all seinen Facetten zu erleben, zu bestaunen, zu genießen, zu feiern. Es war das bereits 10. „Fest der Volkskultur“, das an diesem Wochenende über die Bühne gegangen ist.

Auch die Kindervolkstanzgruppe Senftenbach wirkte beim Fest der Volkskultur in Kopfing mit (Foto: Land OÖ/Linschinger)

Anlass zum Feiern gab auch das OÖ. Forum Volkskultur selbst, welches seit genau 20 Jahren besteht.

Das Fest zeigte an diesen drei Tagen geballt die Vielfalt der oberösterreichischen Volkskultur und präsentierte die Vereine allesamt in einem warmherzigen, erfrischenden Umfeld.

Es war ein Blick in die Vergangenheit, in die Gegenwart und in die Zukunft. Denn die Volkskultur ist aus einer Gemeinschaft heraus gewachsen, sie wird nach wie vor gepflegt und weiterentwickelt und sollte keinesfalls vergessen werden. Es sind Werte wie Tradition und Gemeinschaft, die das OÖ Forum Volkskultur - zu dem 24 volkskulturelle Landesverbände und Arbeitsgemeinschaften mit rund 3.500 Vereinen und rund 120.000 Mitgliedern zählen - verbindet.

Handwerksausstellung-kleinNatürlich sind auch die Heimat- und Trachtenvereine Oö. Mitglied in diesem Forum und haben dabei auch zum diesjährigen „Fest der Volkskultur“ einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen geleistet. So gestaltete Cilli Doppermann, Referentin für kreatives Arbeiten, mit Unterstützung von Maria Fischl und Helmut Ostermaier vom Niederbayerngau eine sehr lebendige Handwerksausstellung. Es wurde den vielen Besucherinnen und Besuchern unter anderem vorgeführt wie Hohlspitzen in Gold für Trachtenmieder, Fenstergardienen mit den Techniken Ajur und Glöppelspitze, Goldstickereien für Riegelhauben, Taufkleidchen mit Kreuzstich, Tischdecken im Jahreskreis mit verschiedenen Techniken, Schultertücher für Trachten mit geknüpften Fransen oder Nadelspitzen und Occi-Schiffchenspitzen für Trachtenblusen gemacht werden.

Taufkirchner_Zeche-kleinBeim Festzug und beim Festakt am Schlusstag, an dem auch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer anwesende war, wirkten dann auch noch die Kindervolkstanzgruppe Senftenbach und die Taufkirchner Zeche mit.

Die "Taufkirchner Zeche" mit ihrem "Innviertler Lander" auf der Festbühne (Foto: Land OÖ/Linschinger)

Alle gebotenen Programmpunkte beim „Fest der Volkskultur“ waren die besten Beweise dafür, wie lebendig, modern, spannend und unterhaltsam die oberösterreichische Volkskultur ist. Denn sie ist nah am Menschen dran und Ausdruck einer gewissen Beständigkeit, die oftmals in unserer schnelllebigen Zeit fehlt. Neben all den beeindruckenden Präsentationen ein sehr beruhigender Nebeneffekt dieses Festes.

Terminvorschau
Fr 10. April 16:00 Uhr
Karfreitagsratschen
Geschäftsstelle

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung

Kons. Gerhard Steiner:      0676 / 34 11 002


 E- Mail senden

BRAUCHma!

brauchma287

Nr. 287
Winter
Titelthema: 
"Die Haslauerin spinnt"

Jetzt abonnieren

Regionalverbände