idee & gestaltung? media.dot

SCHUHPLATTELN – Bericht Wolfgang Mayrhofer Mayrhofer_Wolfgang

Liebe Plattlerfreunde,
wir können auf ein ereignisreiches Jahr 2011 zurückblicken, und mit Stolz be-haupten, dass wir - die oberösterreichischen Schuhplattler – nicht nur dabei wa-ren, sondern maßgeblich daran mitgestaltet haben.
Dazu zählen die vielen beliebten und erfolgreichen Auftritte genauso wie die Freundschaften, die sich im Laufe der Zeit gebildet haben. Ich bin der Meinung, dass genau solche Freundschaften maßgeblich zu einer positiven Entwicklung der oberösterreichischen Schuhplattler beitragen.
Besonders erwähnen möchte ich die hervorragende Zusammenarbeit mit der Oö. Landjugend. Ohne die wäre es nicht möglich gewesen, den Weltrekordversuch „5000 Händt und Fiass!“ durchzuführen, um es schlussendlich auch vom Weltrekordversuch zum Weltrekord zu schaffen! 
Somit darf ich euch mit großer Freude mitteilen, dass wir die Bestätigung von Guiness erhalten haben, dass der Weltrekord anerkannt ist und ab sofort Gültigkeit hat. Dazu dürfen wir, das Organisations-team (Florian Landerl, Peter Rathgeb, Josef Lichtenberger und Wolfgang Mayrhofer), uns noch einmal bei allen Beteiligten bedanken – und euch zu diesem großen Erfolg recht herzlich gratulieren.
Des Weiteren wurde 2011 der erste oö. Schuhplattlerstammtisch bei den „Guad Drauf Plattlern“ in Sierning abgehalten. Dies war ein weiterer wichtiger Schritt um den Austausch unter den oö. Plattlerfreunden zu fördern.
Als Ausblick für das nächste Jahr kann ich mitteilen, dass die Projektreihe „Mit Händt und Fiass!“ weiterläuft, und ein weiteres umfangreiches Seminar für Schuhplattler in Planung ist.  Rathgeb_Peter_6
Besonders freut es mich, das wir Peter Rathgeb (Foto rechts) in unserem Team begrüßen dürfen. Er ist 24 Jahre alt und kommt aus Waldneukirchen. Er legt schon seit seiner Jugend größten Wert auf Musik, Tradition und gelebtes Brauchtum und war auch maßgeblich am Projekt „5000 Händ´t und Fiass!“ beteiligt. Peter ist Gründungsmitglied der „Guat Drauf“-Plattler und Vorstandsmitglied des örtlichen Musikvereines. Schuhplatteln ist für ihn mehr als „nur“ Brauchtum. Es vereint Tra-dition, Musik, Sport und Gemeinschaft. Allerdings muss man es einer breiten Gruppe öffnen,  damit es  attraktiv bleibt. Den  Themen  Show- und  Frauenschuhplatteln steht er offen gegenüber. Peter ist eine große Bereicherung für das Referat Schuhplatteln im LVB. Ich danke ihm für die Bereitschaft mitzuarbeiten und freue mich auf eine erfolgreiche Zusam-menarbeit mit ihm.
Somit darf ich allen ein erfolgreiches Jahr wünschen. Möge euch alles so gelingen, wie ihr es wünscht!

Terminvorschau
Keine Termine
Geschäftsstelle

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung

Kons. Gerhard Steiner:      0676 / 34 11 002


 E- Mail senden

BRAUCHma!

brauchma292

Nr. 293
Herbst
Titelthema: 
"Harzsammler"

Jetzt abonnieren

Regionalverbände