idee & gestaltung? media.dot

In jeder BRAUCHma!-Ausgabe stellen wir eine Tracht vor, in der aktuellen Ausgabe 263: Die Landl-Festtracht.


Leibchen: Schwarzer Wollbrokat (leicht in sich gemustert) wird an den Ausschnittkanten und entlang der Rückenteilungsnaht mit gewebtem Trachtenband in einer Kontrastfarbe eingefasst und mit einem schwarzen Passepoil abgeschlossen.

Die Streublumen und der individuell von der Trägerin entworfene Lebensbaum am Latz werden von Hand gestickt und sind farblich auf das Trachtenband und die Schürze abgestimmt. Das Leibchen wird an der vorderen Mitte gehaftelt, der Latz wird rechts angenäht und links mit Drückern unsichtbar geschlossen. 

Rock: Ist Changierender Seidentaft in einer Kontrastfarbe zum Trachtenband. Die Farben der Schürze, des Trachtenbandes, der Stickerei am Latz und die Streublumen am Leibchen sollen harmonisch aufeinander abgestimmt sein. Ab der nächsten Ausgabe starten wir eine neue Serie über unsere Vereine und ihre Trachten.

Bluse: Aus Aus Leinen oder feiner Baumwolle mit Schiebe- oder Puffarm und geklöppelter Spitze am Arm und eventuell am Halsaus- schnitt. Schürze: Aus rotem Baum- wolldruck mit weißem oder naturfar- bigem Längsmuster. Für die Weite ca. einmal die Hüftweite. Aufgesetzter Bund und verstürzte Bänder mit Längsmuster, Bänderbreite ca. 5 cm. Die festlichere Variante ist eine schwarze Seidentaft-Schürze.

 alt  alt

TRACHTENREFERAT – Bericht Martina Reitsamer martina_reitsamer

 Meine Hauptaufgabe ist die Beratung der Vereine bei Fragen rund um die Tracht, ich bekomme aber auch sehr häufig Anfragen per Mail oder Telefon von Studentinnen, div. Zeitschriftenagenturen usw. zu diesem Thema, die ich auch so gut und schnell wie möglich beantworte.
Zurzeit arbeite ich an den umfangreichen Themen Grundschnitte für die Frau-entrachten der Siebenbürger und Neuanfertigung der gestickten Bänder (zur Vereinfachung der einzelnen Arbeitsschritte).
Weiters bereite ich die Grundlagen für die Informations-Plattform des LVB im Internet über Vereins-trachten in OÖ. vor, die im heurigen Jahr eingerichtet wird.
Ein weiterer Fixpunkt sind meine Beiträge für das Mitteilungsblatt „BRAUCHma!“ zum Thema Tracht, die Seite „echt fesch“. Tracht1
Begleitend zum Bundestanzseminar im Gasthaus Jägerwirt in Lengau konnte ich eine kleine Ausstellung mit Oö. Trachten gestalten (Foto rechts). Und wenn es meine Zeit zuließ, besuchte ich auch Veranstaltungen und Seminare. So war ich unter an-derem am 5. März beim LVB-Jahrtag in Tracht2Kirchdorf am Inn, am 6. März bei der Trachtenmesse in Salzburg, am 1. Mai bei der Vorstellung der neuen Vereinstracht des Mühlviertler HV Rottengg (siehe Foto links), vom 7. bis 9. September beim Bundes-seminar in Traunkirchen, am 21. September bei der Tagung des Frauenreferates der Siebenbürger in Altmünster und beim Re-ferat über die Restaurierung von Trachten und am 22. Sep-tember als Jurymitglied beim Motivationswettbewerb der ÖTJ in Linz mit dabei.

 Die neue „St.Gottharder Tracht“ des Heimatvereines Rottenegg

TRACHTENREFERAT - Bericht von Martina ReitsamerMarina_Reitsamer 

Die Bestellung zur Trachtenreferentin im LVB ist für mich eine besonders schöne  Herausforderung. Seit Beginn meiner Tätigkeit im Jänner 2010 war meine Hauptaufgabe die Beiträge für das Mitteilungsblatt des LVB „BRAUCHma!“ zu schreiben.

Entwurf_Tracht_StEine besondere Aufgabe hatte ich bei der VTG St.Gotthard im Mühlkreis. Die Gruppe schafft sich eine neue Vereinstracht an, dabei konnte ich sie beraten und Entwürfe zeichnen.
Weitrs nahm ich am Seminarwochenende des Bundes-Trachtenreferates in Großgmain, und soweit es meine Zeit erlaubte, an den LVB-Sitzungen in Linz teil.

Zeichnung der neuen Tracht der VTG St. Gotthard, die am 1.Mai 2011 offiziell vorgestellt wird.

Terminvorschau
Fr 19. Juli 00:00 Uhr
Kinderferialaktion des Referates „Jugend“ des Verbandes Linz
Fr 19. Juli 00:00 Uhr
Verbandsjugendlager
Sa 20. Juli 00:00 Uhr
Kinderferialaktion des Referates „Jugend“ des Verbandes Linz
Sa 20. Juli 00:00 Uhr
Verbandsjugendlager
So 21. Juli 00:00 Uhr
Verbandsjugendlager
Geschäftsstelle

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung

Kons. Gerhard Steiner:      0676 / 34 11 002


 E- Mail senden

BRAUCHma!

brauchma284

Nr. 284
Juni
Titelthema: 
Nach Steyr
einigschaut
Jetzt abonnieren

Regionalverbände