idee & gestaltung? media.dot
Rudi_Birnbaumer_KonsRudolf Birnbaumer, der neue Landesobmann der Heimat- und Trachtenvereine Oö., wurde am 14. November 2012 im Landhaus in Linz mit dem der Titel "Konsulent für Volksbildung und Heimatpflege" ausgezeichnet. 

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überreicht Rudi Birnbaumer das Dekret zur Führung des Titels "Konsulent". (Foto Land Oö.)

Rudi Birnbaumer verkörpert das Idealbild eines gestandenen „Trachtlers“. 1975, mit 13 Jahren, wurde er aktives Mitglied des Trachtenvereines „D´Grünbergler“, Frankenburg a.H.  Schon ab 1981 übernahm Rudi Birnbaumer die verschiedensten Funktionen im Trachtenverein. Ein besonderes Anliegen war ihm stets der Kirtabuschen, ein besonders Zeichen der Trachtenvereine. Als „Buschenjunker“ war er über 20 Jahre stets stolz auf die ihm übertragene Aufgabe und die damit verbundene Ehre. Im Jänner 2003 übernahm er die Leitung der „Grünbergler“, die er auch heute noch inne hat. Neben der Tätigkeit im eigenen Verein war Rudi Birnbaumer immer auch die gute und fruchtbringende Zusammenarbeit mit den Dachorganisationen der Heimat- und Trachtenvereine in Oö. sehr wichtig. So unterstützte er den Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und Umgebung von 2006 bis 2012 als Verbandsobmann-Stellvertreter und übernahm in dieser Funktion etliche Aufgaben. Aber auch bei der Neugestaltung des Landesverbandesinformationsblattes vom Mitteilungsblatt zum Brauchtumsmagazin „BRAUCHma!“ brachte er seine Erfahrungen und Kenntnisse mit ein. Da die verlässliche Arbeit von Rudi Birnbaumer in seinem Stammverein und im Verband sehr geschätzt wurden, lud ihn 2010 auch die Landesverbandsleitung der Heimat- und Trachtenvereinigungen Oö. zur Mitarbeit ein. Zuerst zwei Jahre als Landesobmann-Stellvertreter und seit März dieses Jahres als Landesobmann. Eine sehr große Herausforderung und eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe, gilt es doch die Interessen von mehr als 100 Mitgliedsvereinigungen mit über 10.000 Mitgliedern zu vertreten. Rudi Birnbaumer ist nicht nur die Heimat- und Brauchtumspflege, sondern die gesamte Volkskultur mit all ihren Facetten ein großes Anliegen. Dies drückt sich unter anderem auch in der Tätigkeit als Beirat im Oö. Forum Volkskultur aus. Gemeinschaftssinn zu leben und Traditionen zu pflegen, um so den Fortbestand der großen Organisation der Heimat-, Trachten-, Brauchtums- und Volkskulturvereine zu garantieren, sind seine obersten Ziele. Ausgestattet mit viel Menschlichkeit, Respekt und Überlegtheit sowie mit viel Mut zum Neuen und das Positive im Nächsten sehend, wird Rudi Birnbaumer – gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - dieses Ziel auch sicherlich erreichen.

Jutta-Sybille_Aglas-Baumgartner_klein

 

 

 

 

Am 14. November 2012 wurde Jutta-Sybille Aglas-Baumgartner von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Landhaus in Linz mit der "Kulturmedaille das Landes Oberösterreich" ausgezeichnet. (Foto Land Oö.)

Jutta-Sybille Aglas-Baumgartner ist seit 1987 Mitglied der "Eghalanda Gmoi z´Linz und seit 2004 fungiert sie als Obfrau dieser kulturellen Organisation. Sie organisiert gemeinsam mit ihrem Mann Alfred Kulturreisen und ist Herausgeberin des "Gmoibladl´s". 2007 hat sie die Funktion der Landesvüarstäihare für Österreich übernommen, wodurch sie Mitglied des Vorstandes des Bundes der Eghalanda Gmoin e. V. mit Sitz in Marktredwitz in Oberfranken ist. Dort hat sie sich im Egerland-Museum zudem als Organisatorin zahlreicher Ausstellungen einen Namen gemacht. Weiters ist Jutta-Sybille Aglas-Baumgartner jahrelange Funktionärin in der evangelischen Kirche AB als stellvertretende Kuratorin in Leonding sowie seit 2011 als Kuratorin für Außenarbeit und Schatzmeisterin engagiert tätig. Jutta-Sybille Aglas-Baumgartner hat sich dank ihres Fleißes und ihres Engagements um das heimatbezogene egerländische Brauchtum große Verdienste erworben.

 

Ehrung_Rudi_Doppermann

 

 

 

 

Für seine 10-jährige Tätigkeit als Landesobmann-Stv. der Heimat- und Trachtenvereine Oö. (2002 - 2012) wurde Kons. Rudi Doppermann bei der Genaralversammlung des Bundes der Österreichischen Heimat- und Trachtenverbände am 19. Oktober 2012 in Wolkerdorf mit der "Silbernen Verdienstmedaille des Bundes" ausgezeichnet.

Im Bild Kons. Rudi Doppermann (Oberösterreich - 2.v.li.) mit Präsident-Stv. Kons. Peter Steinkogler (Salzkammergut), Präsident des Bundes Rupert Klein (Niederösterreich) und Präsident-Stv. Günther Lippitz (Kärnten - v.li.) 

Kons. Rudi Doppermann hat in seiner 10-jährigen Mitarbeit in der Landesleitung der Heimat- und Trachtenvereine Oö. viel bewegt. Er war 10 Jahre Obmann Stv. der Heimat- und Trachtenvereine Oö., er hat oft bei den Bundestagungen teilgenommen und er ist das Bindeglied zum bayrischen Trachtenverband. Auch bei den oberösterreichischen Projekten wie OÖ-tanzt und der Errichtung des Madonna Bildstockes im Schloßpark Ebelsberg war er tatkräftig dabei. Zudem ist Rudolf auch beim Fest der Volkskultur immer engagiert. 

 

Martin_Duka_klein

 

 

 

 

Im Rahmen eines Festaktes am 14. November 2012 im Linzer Landhaus wurde GR a.D. Martin Duka von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer mit der "Kulturmedaille das Oberösterreich" ausgezeichnet. (Foto: Land Oberösterreich)

Martin Duka musste 1944 mit 6 Jahren Siebenbürgern verlassen. In Oberösterreich fand seine Familie dann eine neue Heimat.  1974 kam Martin Duka als Sänger zum Arbeitersängerbund Traun, dem er als Archivar und Sub-Kassier bis 2001 angehörte. Bei der Siebenbürgen Nachbarschaft war er von 1981 bis 1993 als Obmann-Stellvertreter und danach bis 2005 Nachbarvater tätig. In dieser Zeit  wurden unter seiner Leitung zahlreiche bemerkenswerte Aktivitäten gesetzt, darunter z. B. die Orgainsation des Weihnachtsmarktes im Schloss Traun im Jahre 1995. Kultur war – neben Familie und Arbeit – immer ein Steckenpferd von Martin Duka, deren Faszination ihn bis heute nicht los ließ. So ist auch nach Beendigung seiner Obmannfunktion bei der Siebenbürgen Nachbarschaft auch weiterhin bei der Musikkapelle "Die lustigen Adjuvanten" aktiv.

Ehrung_Gerhard_Steiner

 

 

 

 

Im Rahmen der Generalversammlung anlässlich der jährlich stattfindenden Tagung des Bundes der Österreichischen Trachten- und Heimatverbände am 19. Oktober in Wolkersdorf in Niederösterreich erhielt der langjährige Schriftführer des Bundes Gerhard Steiner die "Silberne Verdienstmedaille des Bundes" verliehen.

Gerhard Steiner (Oberösterreich) mit dem Präsident-Stv. des Bundes Günther Lippitz (Kärnten) und Präsident des Bundes Rupert Klein (Niederösterreich)

Terminvorschau
Fr 10. April 16:00 Uhr
Karfreitagsratschen
Geschäftsstelle

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Terminvereinbarung

Kons. Gerhard Steiner:      0676 / 34 11 002


 E- Mail senden

BRAUCHma!

brauchma287

Nr. 287
Winter
Titelthema: 
"Die Haslauerin spinnt"

Jetzt abonnieren

Regionalverbände